Galerie

Unser Martinsumzug

Bereits zum achten Mal haben wir Sankt Martin auf der Preßburger Burg gefeiert und so, wie jedes Jahr, kam auch diesmal St. Martin auf seinem Pferd. Mit einem Laternenumzug gedenken wir seiner Opferwilligkeit und Mildtätigkeit anderen gegenüber.

Die Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule haben sich intensiv auf diese Feier vorbereitet. Sie haben Lieder gelernt, mit den Lehrerinnen „Martins-Gänschen“ gebacken, die sie an die Anwesenden an der Burg verteilt haben. Damit haben sie ihre Bereitschaft und Fähigkeit zu teilen gezeigt. Zusammen mit den Eltern und Lehrerinnen / Erzieherinnen haben sie im Kindergarten und in der Schule Laternen gebastelt, um sie dann auf der Burg anzuzünden und damit allen zu zeigen, dass in jedem von uns ein Licht leuchtet, das uns allen Hoffnung gibt.

Nach dem feierlichen Laternenumzug und der Darstellung der St.-Martins-Legende sind wir alle wieder auf dem Schulhof zusammengekommen, um dort angenehme Augenblicke zu verbringen. Warme Getränke und einen Imbiss dazu haben unsere Eltern gespendet. Jeder hatte gleichzeitig die Möglichkeit Tombolakarten zu kaufen und damit zum Kauf von neuen Büchern für den Kindergarten und die Schulbibliothek beizutragen. Zu gewinnen gab es kleine Geschenke, Hauptpreis war eine tiefgekühlte Martinsgans.

Allen Beteiligten, allen Eltern, Kindern und Lehrern danken wir für ihre Hilfe beim Organisieren des Martinsumzugs, sowie für die angenehme Stimmung.

Mag. Maria Nemcicka
Kindergartenleitung



Zurück ^ TOP