Konzert mit Blitz und Donner!


Ausflug nach Wien am 17.05.2018

Schulausflüge ins Museum können ja ganz schön nerven, aber der Besuch im Technischen Museum Wien war dann doch überraschend anders. Klar begann alles wie immer mit einem Fragebogen, den wir ausfüllen sollten. Aber es wurde schnell deutlich, dass wir einiges an den „Mitmach-Stationen“ selbst entdecken konnten und andere Dinge doch auch interessant zum Ansehen waren. Besonders beeindruckend war die Hochspannungsvorführung! Nicht nur das Haare zu Berge standen, Blitze durch den Raum zuckten oder die Luft zum Knallen gebracht wurde, nein, es wurde sogar mit den Blitzen und den dadurch verursachten Donnern musiziert. Zur Titelmelodie von „Star Wars“ war der Raum mit dem Funkenschlag hell erleuchtet und die Töne knatterten durch die Luft.
Als Bonbon konnten wir nach dem Museum noch für 2,5 Stunden in Wien shoppen und uns in Gruppen frei vom Westbahnhof bis zum Museumsquartier entlang der Mariahilfer Straße bewegen. Mit teils gefüllten Taschen ging es um 16:16 Uhr per Bahn zurück nach Bratislava.
An dieser Stelle sei noch verraten, dass wir uns vorher abgesprochen hatten, welche Gruppe welche Aufgabe erledigen sollte, damit wir unsere Antworten danach austauschen und den Fragebogen komplettieren konnten. ;-)


Zurück ^ TOP