18. Oktober 2016: „Geht nicht“ gibt’s nicht…


„Geht nicht“ gibt’s nicht, das ist die Devise des Herrn Manderla. Er hat am Dienstag, den 18.10. sehr anschaulich den Schülern der 10., 11. und 12. Klasse aus seinem Leben als Diplomat erzählt. Besonders durch Schilderungen seines eigenen beruflichen Werdeganges wurde der Vortrag zum Ausbildungsweg eines Diplomaten sehr interessant und bannte somit die Aufmerksamkeit der Schüler vom ersten Moment an.

Ergänzt wurden seine Ausführungen von Herrn Dr. Barth ( stellvertretender Botschafter ) und von Herrn Heinrich (Militärattaché). Beide erzählten ebenfalls aus ihrem eigenen Leben und schilderten das viele Reisen im Beruf mal als Abenteuer und Abwechslung, aber auch als Belastung, wenn man jedes Mal mit seiner Familie liebgewonnene Freunde verlassen muss und am neuen Einsatzort neu anfängt.

Vielen Dank an Herrn Heinrich für den Besuch der Deutschen Botschaft und die vielen Eindrücke, die die Schüler im Rahmen der Berufsorientierung sammeln konnten.


Zurück ^ TOP