Projekte im Kindergarten

1. Pädagogische Projekte

  • PROJEKT PORTFOLIO IM KINDERGARTEN - Das Projekt Portfolio ist für das ganze Kindergartenjahr eingeplant. Wir haben mit der Portfolioarbeit dieses Jahr in den jüngsten Gruppen /Ameisen, Schmetterlinge/ angefangen. Das Portfolio soll den Kindern die Adaptationsphase erleichtern, Prozesse und Entwicklungen zeigen und sie durch die ganze Kindergartenzeit begleiten. Es soll die Arbeit im Kindergarten dokumentieren und die Zusammenarbeit mit den Eltern verbessern.

  • SPRACHPROGRAMME – Damit alle Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung optimal gefördert werden, wird in allen Gruppen wöchentlich mit Sprachprogramm gearbeitet. /Hocus und Lotus - Gruppen Ameisen und Schmetterlinge, Deutsch mit Hans Hase – Gruppe Marienkäfer, Hallo da bin ich – Gruppe Frösche, Bärenspaß – Vorschulgruppen Bienchen und Zwerge/. Die Lehrwerke basieren auf der narrativen Methode, die Geschichte dreht sich um die Abenteuer der Figuren mit denen sich die Kinder identifizieren können. Das Lernen ist ganzheitlich, behandelt werden Altagsthemen und die sprachlichen Aktivitäten sind in Handlungen eingebettet- Singen, Tanzen, Erzählen, Basteln, Spielen.

  • SPRACHKURS - Zusätzliche Sprachförderung für Kinder ohne/mit wenig Deutschkenntnissen in den Vorschulgruppen Bienchen und Zwerge. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen, mit 5-6 Kindern mit gleichem Sprachstand. Behandelt werden Themen aus dem Alltag. Das Ziel der Sprachförderung ist es, das Deutschlernen im Kindergarten zu unterstützen, zu erweitern und zu korrigieren, damit sich die Kinder an allen Aktivitäten der gesamten Kindergruppe kompetent und vollständig beteiligen können.

^ TOP

2. Kooperationsprojekte

  • KOOPERATION GRUNDSCHULE + VORSCHULE- Die zukünftigen Schulkinder werden auf den Übergang vom Kindergarten in die Schule vorbereitet. Die gemeinsamen Aktivitäten wie Laternenbasteln, Hospitation in der 1 Klasse, Waldtag, Vorlesen von Schulkindern im Kindergarten, gegenseitige Besuche, Infoabend für die Eltern, Schultest sollen den Kindern dabei helfen. Sie sollen auch die Zusammenarbeit zwischen den Erzieherinnen und den Lehrerinnen fördern und die Eltern in das Kiga-und Schulgeschehen einbeziehen.

  • KOOPERATION KINDERGARTEN + ELTERN – Die deutschsprachigen Eltern haben die Möglichkeit sich aktiv am Kindergartengeschehen zu beteiligen, wenn sie wöchentlich als Lesepaten in die Gruppen kommen. Das Vorlesen und gemeinsames Betrachten von Bilderbüchern fördert die Sprachentwicklung und weckt und steigert das Interesse und Offenheit gegenüber der Erst-/Zweitsprache Deutsch.

  • PARTNERSCHAFFT MIT ÖSTERREICHISCHEN KINDERGARTEN - im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, DSB Kindergarten – Vorschulgruppen und Kindergarten Alte Poststraße Hainburg . Mit dem Nachbarland-kindergarten haben wir gemeinsame Projektideen entwickelt, damit Kontakte und Freundschaften aufgebaut werden können. Die Kinder basteln sich Geschenke, lernen sich durch Grüße und Fotos kennen, gegenseitige Besuche und gemeinsame Ausflüge bieten natürliche Sprachangebote. In der Region werden die Projekte bekannt gemacht.