Vorschule - Schulfähigkeit

Schulfähigkeit und Schulfähigkeitsprofil

Wir beobachten, ob das Kind schulfähig ist oder ob noch eine gezielte Förderung nötig ist. Um die beurteilen zu können, orientieren wir uns an den Kriterien der Schulfähigkeit:

  • hat das Kind genügend Selbstvertrauen
  • kann es sich klar und deutlich äußern
  • ist das Kind kritikfähig
  • kann das Kind mit Niederlagen und Rückschlägen umgehen
  • kann es seine eigenen Grenzen erkennen
  • ist das Kind selbstständig und kann angemessen Konflikte lösen
  • möchte das Kind Neues lernen
  • hat das Kind Ausdauer und Durchhaltevermögen
  • ist das Kind in der Lage sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren
  • kann es mit Stift, Schere, Kleber usw. umgehen
  • kann das Kind einen angemessenen Zahlenraum erfassen
  • kann das Kind Aufträge behalten und richtig ausführen
  • besitzt das Kind ein ausgeprägtes Sozialverhalten

Das Schulfähigkeitsprofil wird in der Vorschule durch die folgenden Kompetenzbereiche erfüllt:

  1. Motorik
    • Feinmotorik
    • Grobmotorik
  2. Wahrnehmung
    • Visuelle Wahrnehmung
    • Auditive Wahrnehmung
    • Körperwahrnehmung
    • Taktile Wahrnehmung
    • Raumorientierung
  3. Soziale Kompetenzen
    • Kommunikation
    • Kooperation
    • Selbstständigkeit
    • Emotionalität
  4. Umgang mit Aufgaben
    • Spiel- und Lernverhalten
    • Konzentrationsfähigkeit
  5. Elementares Wissen
    • Sprache - Sprechfähigkeit, Gesprächsfähigkeit, Sprachfähigkeit, Phonologisches Bewusstsein, Begegnung mit Symbolen und Schrift, Schriftgebrauch
    • Mathematik - Mengen- und zahlbezogenes Wissen, Zählfertigkeit, Rechenfertigkeit, Raum- Lage- Beziehungen, Zeit – Orientierung
    • Erscheinung der Lebenswelt - Natur und Leben, Unbelebte Natur, Tiere und Pflanzen, Alltagsgegenstände, Experimentieren, Ernährung
^ TOP